Energiecontrolling

Die Energiepreise werden weiter steigen - wenn Sie jetzt nicht gegensteuern.
Dazu müssen Sie allerdings die Ursachen für die Preissteigerung kennen. Mögliche Ursachen sind

  • steigende Preise Ihrer Energielieferanten
  • Art und Effizienz der eingesetzten Technik der Verbraucher
  • Nutzungsvarianten und Nutzungszeiten

Kennen Sie Ihre Energieverbraucher? Wissen Sie, wie diese eingesetzt und genutzt werden?

Häufig wurden diese Fragen bisher nicht untersucht. Eine systematische Erfassung und Auswertung der Verbraucher und deren Verbrauchswerte fand bisher nicht statt. Die Verbrauchs- und Technikkosten spielten eine nur untergeordnete Rolle. Dabei werden nahezu immer die Auswirkungen für das Betriebsergebnis und damit für die Wettbewerbsfähigkeit unterschätzt. Die Kenntnis dieser Daten ist aber die Voraussetzung für eine wirtschaftlichere Nutzung sowohl der Technik als auch der benötigten Energie.

Das klassische Beispiel ist der gleichmäßige Dauerbetrieb der Heizung und der Beleuchtung. Der tatsächliche Nutzungsbedarf ist wesentlich geringer beträgt häufig nur ein Bruchteil davon.

Wir helfen Ihnen, Energiefresser ausfindig zu machen und Ihre Verbrauchskosten zu reduzieren.

Dazu erfassen wir für Sie Ihre Verbraucher und deren Nutzungszeiten. Die Erfassung kann automatisiert über IoT-Schnittstellen oder manuell erfolgen. Kombiniert mit Kosteninformationen erhalten Sie eine Grundlage zur Optimierung Ihres Energieverbrauches.

Dies können einfache Anfangskonzepte sein, die Nutzung der Analysetechnik von SchahlLED™ oder das umfassende Energiemanagementsystem unseres Partners IngSoft.

Alles ganz nach Ihren Anforderungen.

Ein Beispiel aus dem Haushalt


Energieeffizienzklassen, z.B. bei Kühlschränken, sind ein Indiz für Stromfresser. Übersehen werden häufig Standby-Geräte und z.B. Heimrouter für Ihren Internetzugang, die mit optimierten Betriebseinstellungen Strom sparen und damit Ihren Geldbeutel schonen.

IngSoft-Logo
SchahlLed Logo
Buy now